Mit der Baureihe 80 von TRIA beginnt die Oberklasse bei Großmühlen. Die XT Varianten sind für zahlreiche Einsatzmöglichkeiten bei Spritzgussabfällen, Folienresten, Brockenvermahlung oder hohen Durchsatzleistungen gebaut.

Die TR Varianten werden mit den Einzugswerken in der Inline-Folienvermahlung eingesetzt und sind durch die Arbeitsbreiten bis 1.600 mm für sehr viele Folienanwendungen geeignet. Alle Mühlen der TR Varianten sind mit 5-Blattrotor standardmäßig ausgerüstet.

Die konventionellen XT Varianten zeichnen sich durch die große Einsatzvielfalt aus. Optionell sind die Mühlen mit Trichtern für Platten, Rohre, Profile oder auch mit Einzugswerken für die Folienvermahlung erhältlich.

PRODUKTVARIANTEN

VERSION XT
Diese Mühlen sind universell zum Vermahlen von Spritzgussabfällen, Folienresten, großen und schweren Fehlteilen geeignet. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, diese Baureihe mit Vollstahlrotoren für die Brockenzerkleinerung einzusetzen oder in dieser Konfiguration auch als Nassmühle zu verwenden.

VERSION TR
Diese Varianten sind mit unterschiedlichen Einzugswerken verfügbar und eignen sich besonders für den Inlineeinsatz im Folienbereich (BOPP, BOPET, BOPA). Die große mechanische Stabilität und der Einsatz hochwertiger Komponenten sichern die hohe Zuverlässigkeit bei geringem Wartungsaufwand.

EIGENSCHAFTEN

  • Baureihen XT und TR für den individuellen Einsatz
  • Mahlkammern optional in gehärteter Variante erhältlich
  • Vollstahlrotoren und Nassmahlausführung erhältlich
  • mitlaufende Seitenscheiben in der Mahlkammer
  • echter Scherenschnitt und V-Rotoren
  • gekühlte Mahlkammer
  • Siebfläche beträgt 50 % des Rotorschneidkreises
  • bis zu 6 Rotormesserreihen bei 620 mm Rotordurchmesser
  • Mahlkammeröffnungen von 1.040 x 800 mm bis 1.560 x 800 mm

PDF DOWNLOAD

SERIE80-XT-TR_DEUTSCH_ES PDF_icon2

series80Side